Aus- & Fortbildung

Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen erhalten Sie unter apaedo@inode.at oder unter Tel. +43/1/524 62 93.

DETAILS zu den Kursen

Die wundervolle Welt der Töne und Laute… …können Kinder mit einer auditiven Wahrnehmungsschwäche nicht nachvollziehen. In einer Welt voller Smartphones und Tabletts können Kinder immer weniger zur Ruhe kommen und einfach nur lauschen und entspannen. Geräusche werden oft als reizüberflutender Lärm empfunden. Unseren Kindern fällt es immer schwerer sich auf wesentliche Geräusche zu konzentrieren und diese wahr zu nehmen. Die Fähigkeit zu lokalisieren aus welcher Richtung die Geräusche kommen oder hohe Töne von tiefen Tönen zu unterscheiden ist wichtig für das Erlernen des Lesens und Schreibens. Bei unserem Workshop wollen wir eintauchen in die Welt der auditiven Wahrnehmung. Wir werden die auditiven Wahrnehmungsbereiche anhand von Übungen aus der Praxis, die in die tägliche Arbeit der KursteilnehmerInnen eingebaut werden können, ansehen und üben. Anhand von konkreten Fallbeispielen werden wir noch intensiver auf Trainingsmethoden eingehen. Die gezeigten Übungen können für Einzel- und auch Gruppentraining angewendet werden. ABLAUF UND UMFANG Der Workshop wird an einem Tag abgehalten: Sonntag (09:00 – 16:00 – 8 Einheiten) Alle 8 Einheiten werden im Institut Apädo abgehalten. Der Workshop richtet sich an: Pädagogen, Lerntherapeuten, Lerncoaches, LegasthenietrainerIn und Eltern. Abschluss: Teilnahmebestätigung Referentin: Vivien Fuchs-Doering, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, psychosoziale Beratung, Kinder- und Elterncoach & Lerntherapeutin Kursgebühr: EUR 120,– (inkl. UST) Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich. Das Institut Apädo ist eine anerkannte Bildungseinrichtung und wurde von wien cert und certNÖ zertifiziert. DOWNLOAD Auditiver Workshop

Die fantastische Zahlenwelt… …können Kinder mit Rechenschwäche nicht nachvollziehen – es fehlt die Vorstellungskraft. Auch leichte Additionen werden immer wieder mit den Fingern abgezählt, statt das errechnete Ergebnis als Ausgangsbasis zu nutzen. Die innere Vorstellung für den Zahlenbegriff und dessen Position im Zahlenraum mit Einermengen und Zehnermengen fehlt. Es wird nicht als logisch empfunden, dass mit der Zahl 10 eine neue Zahlengruppe beginnt. Wichtig ist daher die Vermittlung von entsprechenden Bildern, damit ein Gefühl für die Welt der Zahlen entwickelt werden kann. In unserem Dyskalkulie Workshop werden Theorie, bewährte Methoden und Fallbeispiele vermittelt. Die gelernten Methoden können für Einzel- und Gruppenarbeit angewendet werden. ABLAUF UND UMFANG Der Workshop wird an einem Wochenendblock abgehalten: Samstag (13:00 – 19:00 – 6 Einheiten) Sonntag (09:00 – 17:00 – 8 Einheiten) Insgesamt 14 Einheiten im Institut Apädo. Der Workshop richtet sich an: Pädagogen, Lerntherapeuten, Lerncoaches, LegasthenietrainerIn und Eltern. Abschluss: Fortbildungsbestätigung Referentin: Vivien Fuchs-Doering, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, psychosoziale Beratung, Kinder- und Elterncoach & Lerntherapeutin Kursgebühr: EUR  260,– Für Teilnehmer und Absolventen der Apädo Lehrgänge und Workshops gibt es eine reduzierte Kursgebühr von EUR 210,– Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Startseite oder telefonisch unter +43 1 524 62 93. Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich. DOWNLOAD Unterlagen Dyskalkulie

Ausbildung: EntspannungstrainerIn & AchtsamkeitstrainerIn für Kinder und Jugendliche: Zum inneren Kraftort der Ruhe finden,… …das möchte jeder von uns. Unser heutiger Lebensstil trägt wenig zu unserer inneren Ruhe und unserem Wohlbefinden bei. Immer mehr Erwachsene, aber auch Jugendliche und Kinder leiden unter dem täglichen Stress: noch mehr Aufgaben und Konkurrenz im Job, Konfrontationen, Überlastung, Ängste, Schulstress, Prüfungsstress, Freizeitstress und vieles mehr. Der Stress gehört zu unserem täglichen Leben. Diese negativ Spirale kann zu Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen, Burnout und vielen anderen Erkrankungen führen. Das muss nicht sein. Durch Entspannungstrainings kann jeder Mensch zu mehr Ruhe kommen, und seinen persönlichen Kraftort darin finden. In unserer Ausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn werden bewährte Methoden für Entspannungstrainings erlernt, durch diese Erwachsene, Jugendliche und Kinder wieder zu mehr Gelassenheit, innerer Ruhe, Leistungsfähigkeit und Glück finden können. Die gelernten Methoden, können in Einzel- und Gruppenarbeit angewendet werden. AUSBILDUNGSABLAUF UND UMFANG Theorie Teil: Das Intensivseminar wird an zwei Wochenendblöcken jeweils – Samstag (13:00 – 18:00 – 6 Einheiten) – Sonntag  (10:00 – 14:00 – 4 Einheiten) mit insgesamt 20 Seminareinheiten im Institut Apädo abgehalten. Praktischer Teil: Peergroups 6 Einheiten Selbststudium/Präsentation 6 Einheiten Peergroups und Abschlussarbeit fallen in den Bereich der Selbstorganisation bzw. des Selbststudiums. In Summe ergeben der theoretische und der praktische Teil 32 Einheiten. Voraussetzungen: Pädagogische/psychosoziale/soziale Grundausbildung oder therapeutische Ausbildung (Studium der Pädagogik/Psychologie, Lebens- und Sozialberatung, Lerncoach, LegasthenietrainerIn, Soziale Arbeit, Psychotherapie) Abschluss: Zertifikat Referentin: Vivien Fuchs-Doering, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, psychosoziale Beratung, Lerntherapeutin & Kinder- und Elterncoach Kosten: Euro 480,– (inkl. Skript und Zertifikat) Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Startseite oder telefonisch unter +43 1 524 62 93. Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich. DOWNLOAD Unterlagen EntspannungstrainerIn

Ausbildung: Lerntherapeutin/en & Kinder- und Elterncoach

Immer mehr Eltern suchen Rat und Hilfe, wenn die Situation zuhause immer schwieriger wird und auch die PädagogInnen in der Schule an ihre Grenzen stoßen, aufgrund der vielfältigen Herausforderungen. Wenn alle Versuche der Eltern fehlschlagen, die Verhaltensauffälligkeiten der Kinder immer mehr in den Vordergrund treten, die Lernleistung sinkt und die Eltern mit ihren eigenen Konflikten derart in Spannung stehen, dann versucht jede/r einen Ausweg zu finden, auf ihre/seine Art und Weise. Eine negative Spirale kann entstehen und sich festigen.

Die Eltern fühlen sich dann alleingelassen und finden auch keinen Ausweg mehr. Sie fühlen sich wie in der Metapher des Waldes; wo man nur mehr die einzelnen Bäume sieht, aber keinen Ausweg mehr erkennen kann. Oftmals treten dann auch Schicksalsschläge auf wie, Trennungen, Scheidung, Krankheit, Tod und aufgrund mangelnder Bewältigungsstrategien verschärfen sich die Konflikte weiter. Die Konzentrationsleistung der Kinder sinkt, emotionale und soziale Themen kommen unreflektiert zur Tagesordnung und die Familie befindet sich in einer Krise. Die negative Situation überschattet alle positiven Zugänge und die Lernsituation des Kindes und des Jugendlichen.

Hier beginnt die/der Lerntherapeutin und Kinder- & Elterncoach mit einer umfassenden Gesamtanalyse, um die Entwicklung und Situation transparent werden zu lassen. Sie/Er erstellt ein Erklärungsmodell für die möglichen Ursachen und Beziehungssysteme und kann somit eindeutige Ziele definieren, um einen Interventionsplan zu erstellen. In ihre/seine konkrete Arbeit fließen nun lösungsorientierte und ressourcenorientierte Methoden mit ein.

Aufgrund der Tatsache, dass viele Eltern erst dann den Schritt wagen, sich professionelle Hilfe zu suchen, wenn auch der schulische Lernerfolg gefährdet ist, ist es notwendig, sich auch ein Basiswissen um das Spektrum der Lernschwierigkeiten anzueignen und ganzheitlich als LerntherapeutIn / Kinder- und Elterncoach fungieren zu können.

Ein Kind mit unerkannten Teilleistungsschwächen zum Beispiel, ist von Beginn an, chronisch überfordert, da die angebotenen Lernstrategien nicht zum gewünschten Erfolg führen, sowie die Anforderungen seitens der Schule mit jedem Jahr steigen und es zeigen sich die gleichen Tendenzen, wie bei jeder/m überforderten ManagerIn. Die Krise und Krankheit sind vorprogrammiert.

Ebenso führt als Beispiel, ein unerkanntes Mobbing in der Schule (wobei die Fälle schon in der Volksschule bekannt sind) zu gewaltigen Rückzugstendenzen für die Kinder. Sie lernen nicht mehr in positiver Umgebung, sondern versuchen sich nur mehr zu schützen bis hin zur Verweigerung. So vielfältig die Sorgen und Probleme auch sind, so vielfältig sind auch die Methoden in der Arbeit als Kinder- und Elterncoach und/oder LerntherapeutIn, jedoch führen sie Schritt für Schritt gemeinsam zum eindeutig definierten Ziel: Heraus aus der Problemsituation, zu einem selbständigen und selbstsichern ICH und einem stabilen DU und Miteinander – mit emotionalen und sozialen Kompetenzen.

Zufrieden sein können und einfach Spaß haben dürfen im Leben- mit der Leichtigkeit eines Kindes!

INHALTE

Alle Seminare und Workshops sind angereichert mit vielen praktischen Skills und Tools aus den unterschiedlichen Themenbereichen.

Das Ziel ist ein ganzheitliches Erfassen der Grundproblematik und dementsprechend auch, einen individuellen Therapieplan erstellen zu können. Wir bieten Ihnen somit eine Schatzkiste unterschiedlicher Therapiebausteine an, die sie am Ende des Lehrganges mitnehmen und sie in ihr neues Berufsfeld als LerntherapeutIn und Kinder- & Elterncoach anwenden und direkt umsetzen können.

  • Angewandte Methoden aus Therapieschulen: Verhaltenstherapie, Systemische Therapie, Hypnotherapie, Spieltherapie, NLP und Heilpädagogik
  • Problemanalyse und Trichterprozess der Eingangssituation
  • Erstgespräch und Diagnostik, Gesprächsführung
  • Basiskenntnisse des Spektrums Lernblockaden und Verhaltensauffälligkeiten
  • Einführung in die Teilleistungssymptomatik, Diagnostik und Methoden
  • Psychomotorik und Bewegung
  • AD(H)S, Konzentration und Legasthenie
  • Elternberatung / Erziehungsberatung
  • Therapieplanung / Lerntrainings
  • Helferkonferenz /Familienkonferenz / Mediation
  • Ressourcenaktivierung / Zaubern mit Kindern / Metaphern
  • Entspannungstechniken / Klangschale
  • Kommunikation, NLP
  • Mentaltraining / Lösung von Lernblockaden
  • Ängste und Leistungsangst
  • Gefühle, Gedanken, Märchen die heilen /Arbeit mit Handpuppen
  • Fit for life / Soziales Kompetenztraining / Mobbing
  • Einsatz der Maltherapie
  • Krisen / Scheidung / Konflikte / Krankheiten
  • Konfliktregelung
  • Antistresstraining
  • Familienbrett und Timeline
  • Motivationstraining
  • Reflexion

LEHRGANGSABLAUF UND UMFANG

Workshops und Theoriebausteine: Kombination von Online und Präsenzunterricht
Die Seminare finden durchschnittlich 1x im Monat statt.

  • Freitag (16.00 – 20.00 – 5 Einheiten) – online Unterricht
  • Samstag (09.30 – 17.30 – 10 Einheiten) – Präsenz Unterricht im Apädo

Insgesamt 135 Seminareinheiten.
Davon : Reflexionen / Gruppenselbsterfahrung von 40 Einheiten, anrechenbar für weitere Ausbildungen im psychosozialem Bereich.

Selbststudium:

  • Peergroups oder homeworks, Literaturstudium – 40 Einheiten
  • Abschlussarbeit und Präsentation – 25 Einheiten

Peergroups, Literaturstudium und Abschlussarbeit fallen in den Bereich der Selbstorganisation bzw. des Selbststudiums.

In Summe ergeben sich 200 Einheiten bestätigt durch ein ausgestelltes Abschlusscertifikat.

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit einer Kombination zwischen online ( Zoom) – und Präsenzunterricht, haben wir den Lehrgang für alle Interessenten umgestellt. Wir haben die ursprünglichen Sonntage integriert in ein zusätzliches Seminarwochenende und uns damit den Wünschen der berufstätigen TeilnehmerInnen angepasst, damit der Sonntag für alle entspannt frei bleiben kann.

Gleichzeitig fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten mehr für eine Übernachtung an, denn wir starten am Samstag um 9.30 Uhr, damit auch am Anreisetag kein Stress aufkommt. Dementsprechend finden alle workshops und Demonstrationen nur an den Samstagen vor Ort statt und somit auch ein persönlicher notwendiger Austausch und Dialog.

Ausnahme: das 1. Wochenende – Freitag und Samstag – hier treffen wir uns persönlich an beiden Tagen, damit einem persönlichem Kennenlernen nichts im Wege steht und wir alle organisatorischen Fragen vor Ort klären können.

Voraussetzungen: Pädagogische/psychosoziale/soziale Grundausbildung oder therapeutische Ausbildung ;Studium der Pädagogik/Psychologie, Lebens- und Sozialberatung, Sozialpädagogik, Lerncoach, Legasthenie- und DyskalkulietrainerInnen, KindergartenpädagogInnen und VS – KMS –HS -LehrerInnen, in den Bereichen der Sozialen Arbeit, Psychotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Mototherapie u. a…

Abschluss: Präsentation der schriftlichen Abschlussarbeit.

Erfahrenes ReferentInnen Team aus dem Bereich Kindertherapie, Hypnotherapie, Traumatherapie und Lerntherapie.

Kosten:

Kursgebühr: € 2.500,- (inkl. Seminarunterlagen und Zertifikat), zahlbar in 3 Raten

Da wir unser Ö-Cert derzeit nicht re-zertifiziert haben, haben wir unsere ursprünglichen Kosten von € 2.800,- auf € 2.500,- reduziert und verrechnen auch keine Prüfungsgebühr, damit alle TeilnehmerInnen somit automatisch den Bonus von € 300,- erhalten, da es derzeit keine WAFF – Förderung für Apädo – Kurse gibt.

Termine:

Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Startseite oder telefonisch unter +43 1 524 62 93.

Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich.

DOWNLOAD Unterlagen LerntherapeutIn & Kinder- und Elterncoach

DOWNLOAD Zeitplan 2020/2021 LerntherapeutIn & Kinder- und Elterncoach

Ausbildung: Pädagogische KindergartenassistentIn – HortassistentIn – VorschulpädagogIn Der Kombinationslehrgang verbindet die Ausbildungen: Pädagogische Kindergartenassistenz, Hortassistenz und VorschulpädagogIn.

  • Sie erhalten pädagogische, kreative und alltagsbezogene Inhalte für die Arbeit mit Kindern
  • Der Kombinationslehrgang umfasst zwei Wochen, mit Theorie-Schwerpunkt und praktischen Tools
  • Viele neue und spannende Ideen für den Kinderalltag können gesammelt werden

Die Gesamtdauer des Lehrgangs beträgt 76 Stunden, davon 10 Stunden Selbststudium. Er schließt mit den anerkannten Zertifikaten „Pädagogische KindergartenassistentIn“ & „Hortassistenz“ & „VorschulpädagogIn“ ab. Apädo bietet als einziges Institut in Wien diese kombinierte Ausbildung an. Der Lehrgang Pädagogische Kindergartenassistenz & Hortassistenz & VorschulpädagogIn verbindet entscheidende Vorteile: Die Arbeit mit Kindern im Kindergarten, aber auch im Hort, die nur gemeinsam mit PädagogInnen betreut werden.

  • Fit für den Berufsalltag mit Vorteil: Im Lehrgang zum/zur KindergartenassistentIn & HortassistentIn & VorschulpädagogIn lernen Sie die pädagogischen Grundlagen und kreative Tools, die Sie benötigen, wenn Sie erstmals hauptberuflich mit Kindern arbeiten möchten
  • Zeit und Geld optimal eingesetzt durch den KOMBI-Vorteil (Kombinationslehrgang zur Pädagogischen Kindergartenassistenz & Hortassistenz & VorschulpädagogIn): Ein Zertifikat und mehrere berufliche Möglichkeiten.

Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Startseite oder telefonisch unter +43 1 524 62 93. Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich. DOWNLOAD Unterlagen Pädagogische KindergartenassistentIn – HortassistentIn – VorschulpädagogIn Zeitplan Pädagogische KindergartenassistentIn – HortassistentIn – VorschulpädagogIn

SKILLS & TOOLS Krisenintervention für Kinder, Jugendliche und Eltern Kinder und Jugendliche können in Krisen oft nicht den Zugang zu ihren Ressourcen finden. Die Eltern sind überfordert, und wissen nicht wie sie handeln sollen. Meist handelt es sich um mangelnde Bewältigungsstrategien emotionaler und sozialer Themen der Kinder und Jugendlichen. Das praxisbezogene Situationsmanagement setzt bei der Problemanalyse an und umfasst ein Konzept von Tools, die Problemlösungsmethoden bieten. ABLAUF UND UMFANG: A./B. SITUATIONSMANAGEMENT – KRISENINTERVENTION FÜR KINDER UND ELTERN: Block A. Problemanalyse, Mikro- Makrobereich, Beratung, Elterncoaching Triple P-Konzept, Konzept der Beratung, Erstellen eines Interventionsplanes. Block B. SCHATZKISTE PSYCHOLOGISCHER UND THERAPEUTISCHER TOOLS: Kurzinterventionen mittels hynotherapeutischer und systemischer Methoden, arbeiten mit dem Systembrett, kreative Lösungsansätze, Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstwertes mit Kindgerechten Skills, Helferkonferenz der Tiere und Einsatz von Handpuppen, Umgang mit stressigen Gefühlen, Krisenintervention C./D. ENTSPANNUNG UND ANTI – STRESS – MANAGEMENT: Block C. Muskelrelaxation nach Jacobson für Kinder und Jugendliche, Klangreisen, Fantasiereisen, Atemtechniken, Stressregulationsmanagement vor Tests und Schularbeiten. Block D. RESILIENZSTÄRKUNG – MUT TUT GUT PROGRAMME: Ressourcen entfalten und stärken, Stärkung der körpereigenen Energien und Abwehrkräfte, Helferinstanzen aktivieren und integrieren, Imaginationsverfahren, Psychomotorische Bewegungsprogramme, Maltherapie, Achtsamkeitstraining Die Fort- und Weiterbildung wird an zwei Wochenendblöcken abgehalten

  • Block A / Block B
  • Block C / Block D

jeweils Freitag (16:00 – 20:00 – 4 Einheiten) und Samstag (9:00 – 19:00 – 10 Einheiten) Insgesamt: 28 Einheiten im Institut Apädo Der Kurs richtet sich an: Psychologische/psychosoziale/soziale Grundausbildung oder therapeutische Ausbildung (Studium der Psychologie, Lebens- und Sozialberatung, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Psychotherapie) Abschluss: Zertifikat Erfahrenes ReferentInnen Team aus dem Bereich Kindertherapie, Hypnotherapie, Traumatherapie und Lerntherapie. Kursgebühr: 2 Wochenendblöcke:                          EUR 480,– (inkl. Skript und Zertifikat) Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Startseite oder telefonisch unter +43 1 524 62 93. Telefonische Beratung/Anmeldung möglich bzw. persönliches Beratungs-/Anmeldegespräch nach Terminvereinbarung möglich. Das Institut Apädo ist eine anerkannte Bildungseinrichtung. Wird als Fort- und Weiterbildung für Lebens- und SozialberaterInnen anerkannt. DOWNLOAD Unterlagen Skills & Tools

ONLINE KURSANMELDUNG Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von APÄDO.

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht